01 Die Vermessung
der Demokratie
Ein Theaterabend über
Wilhelm Leuschner
Feb. 2023
Mehr erfahren
02 Portrait eines
Verbrechens
Abstrakt. Performativ. Wahr.
Feb. 2023
Mehr erfahren
03 du kannst mich
Ana nennen
Ein Tanzstück über
Essstörungen
April. 2023
Mehr erfahren

Wir sind das Quartier

Ein junges Theater in der Nordstadt. Am Puls der Zeit, experimentierbereit und offen für neue Formen.

Im Spielplan des Freien Theaters stehen eigene Produktionen sowie Gastspiele von jungen Konzertensembles und Tanzcompanien.

Im offenen, wandelbaren Bühnenraum findet die direkte und persönliche Begegnung zwischen Künstler*innen und einem bunt gemischten Publikum statt.

Aktuelles aus dem Quartier

Mit allen Wassern
gewaschen

Am 3. Februar –
fällt leider aus

Gutschein vom QUARTIER

Im Theater anfragen oder unter:
hallo@quartier-theater.de

Förderung Freier Spielstätten in Niedersachsen!

Zur Zukunftssicherung und langfristigen Planbarkeit der Theaterhäuser, ist eine verlässliche Förderung unbedingt notwendig.

Mobile Kinderstücke

Unsere mobilen Stücke sind weiter für euch da. Wir sind flexibel. Wir gehen gerne auf die unterschiedlichen Szenarien ein, die die Pandemie erforderlich machen.

Spielplan

24.02.
20:00
Portrait eines Verbrechens
Das QUARTIER Theater Hannover lädt zu einem wunderschönen Tatort: Die französischen Hochalpen. Autobiografisch wird die Geschichte eines Mordes erzählt, die ein Ensemblemitglied als Zeuge erlebt hat. Betrachte mit uns dieses Verbrechen als abstraktes, performatives Bild.
25.02.
20:00
Portrait eines Verbrechens
Das QUARTIER Theater Hannover lädt zu einem wunderschönen Tatort: Die französischen Hochalpen. Autobiografisch wird die Geschichte eines Mordes erzählt, die ein Ensemblemitglied als Zeuge erlebt hat. Betrachte mit uns dieses Verbrechen als abstraktes, performatives Bild.
26.02.
20:00
Portrait eines Verbrechens
Das QUARTIER Theater Hannover lädt zu einem wunderschönen Tatort: Die französischen Hochalpen. Autobiografisch wird die Geschichte eines Mordes erzählt, die ein Ensemblemitglied als Zeuge erlebt hat. Betrachte mit uns dieses Verbrechen als abstraktes, performatives Bild.

Folge uns

Melde dich an bei unserem